FEAST logo header svg teal

Reisen mit schönen UNESCO-Stätten

UNESCO-Welterbestätten im Mittelmeerraum

Die Mittelmeerländer sind reich an UNESCO-Welterbestätten, von denen jede die vielfältige Geschichte und das kulturelle Erbe der Region präsentiert.

In Italien sind die historischen Zentren von Rom und Siracusa, die Weinberge der Langhe und die atemberaubende Amalfiküste Highlights. Griechenland bietet die ikonische Akropolis von Athen und die mittelalterliche Altstadt von Rhodos. Frankreichs Mittelmeerküste bietet das historische Avignon mit seinem Papstpalast und die prähistorischen Höhlenmalereien im Vézère-Tal. Marokkos antike Stadt Marrakesch und die Medina von Fez sind lebendige Beispiele islamischer Architektur und Kultur. Zypern rühmt sich der archäologischen Stätten von Paphos mit ihren antiken Mosaiken und Tempeln. Spaniens Alhambra in Granada ist ein architektonisches Juwel im maurischen Stil, während Portugals Porto und das atemberaubende Douro-Tal für ihre historische Bedeutung und natürliche Schönheit bekannt sind. Kroatiens Dubrovnik, oft als "Perle der Adria" bezeichnet, ist für seine gut erhaltene mittelalterliche Architektur bekannt.

Diese UNESCO-Welterbestätten ziehen nicht nur jährlich Millionen von Besuchern an, sondern spielen auch eine entscheidende Rolle bei der Bewahrung des reichen kulturellen und natürlichen Erbes des Mittelmeerraums für künftige Generationen.

Entdecken Sie die UNESCO-Welterbestätten mit einem Festmahl

Athens Acropolis Parthenon

Die Akropolis von Athen, eine UNESCO-Welterbestätte, ist eine antike Zitadelle auf einem Felsvorsprung oberhalb der Stadt Athen in Griechenland. Sie stammt aus dem 5. Jahrhundert v. Chr. und umfasst mehrere ikonische Bauwerke wie den Parthenon, der der Göttin Athene gewidmet ist, den Tempel der Athene Nike und das Erechtheion mit seinem berühmten Karyatidenportal. Diese Meisterwerke der klassischen Architektur veranschaulichen die künstlerischen und intellektuellen Errungenschaften des antiken Griechenlands. Die Akropolis steht als Symbol für das bleibende Erbe der griechischen Zivilisation und repräsentiert die Geburtsstätte der Demokratie, der Philosophie und der dramatischen Künste.

Entdecken Sie das unvergessliche Griechenland

SAPIO Langhe addon

Die Langhe, ein UNESCO-Weltkulturerbe in der italienischen Region Piemont, ist bekannt für ihre malerischen Landschaften, sanften Hügel und üppigen Weinberge. Dieses Gebiet ist bekannt für seine außergewöhnliche Weinproduktion, insbesondere Barolo und Barbaresco, und seine reichen gastronomischen Traditionen. Außerdem gibt es hier bezaubernde Dörfer, mittelalterliche Schlösser und ein tiefes kulturelles Erbe, das die lange Geschichte des Weinbaus und der Weinherstellung in dieser Region widerspiegelt. Die harmonische Mischung aus natürlicher Schönheit und menschlichem Einfallsreichtum macht die Langhe zu einem fesselnden Ziel für kulturellen und kulinarischen Tourismus.

Entdecken Sie Piemonts Weine und Aromen

FEAST Pont du Gard Provence UNESCO

Der Pont du Gard, eine UNESCO-Welterbestätte in Südfrankreich, ist eine alte römische Aquäduktbrücke aus dem ersten Jahrhundert nach Christus. Sie überspannt den Fluss Gardon und ist eine bemerkenswerte technische Meisterleistung mit drei Bogenreihen, die eine Höhe von 48 Metern erreichen. Ursprünglich gebaut, um Wasser über 50 Kilometer zur römischen Kolonie Nemausus (dem heutigen Nîmes) zu transportieren, ist der Pont du Gard eines der besterhaltenen Beispiele römischer Wasserbaukunst. Seine Größe und historische Bedeutung machen ihn zu einem eindrucksvollen Denkmal für den Einfallsreichtum und die architektonischen Fähigkeiten des alten Roms. Entdecken Sie die Weine und kulinarischen Köstlichkeiten der Provence

Sie suchen nach anderen Erlebnissen?

FEAST tagliatelle cooking class

2024 Feast, eine Marke der Ventura TRAVEL GmbH

Alle Rechte vorbehalten

Valerio

Ihr Ansprechpartner

Valerio

Buchen Sie eine Videoberatung

15 Minuten persönliche Beratung

Valerio